Firmengeschichte

2017

Beginn von regelmässigen Messarbeiten der ARGE MovingSensors für die Flughafen Zürich AG.

Der Tätigkeitsbereich von GeoIdee umfasst nun auch die Aufbereitung und Darstellung von Daten für den öffentlichen Verkehr.

Ein weiterer Fokus bildet sich mit der Realisation verschiedener massgeschneiderter Software-Entwicklungsprojekte im Bereich des Tunnelbaus und der Geologie für die Marti Tunnel AG heraus.

2016

Ein weiterer Schwerpunkt bildet sich heraus: Für die Vergleichbarkeit von Gewässernetzen führt GeoIdee Konzeptarbeiten, GIS- und Softwareprojekte durch.

Aufbau der Technologie- und der Entwicklungsarbeiten im Rahmen der Arbeitsgemeinschaft MovingSensors mit den Büros KSL-Ingenieure und MESSmatik. Es werden erste Testmessungen mit dem Messsystem für grossflächige Beleuchtungsmessungen durchgeführt.

Im Rahmen der ARGE MovingSensors werden ebenfalls verschiedene Prototypen von Messsystemen entwickelt.

2015

Bildung einer Arbeitsgemeinschaft mit den Büros Digikarto und GeoZeichen für die Bearbeitung von hydrogeologischen Grundlagendaten.

2012

Umzug in die Schweiz und Aufbau der Büropartnerschaft mit Digikarto in Zürich.

Verschiedene Mandate werden weitergeführt, so auch die Programmierung von Fachlösung für ArcGIS. Mit neuen Kunden wird das Angebot um die Entwicklung von Hilfsmitteln für Adobe-Illustrator erweitert.

2009

GeoIdee wird in Dushanbe (Tadschikistan) von Yvo Weidmann gegründet.

Der Tätigkeitsschwerpunkt liegt in der ersten Zeit in der Beratung von internationalen Organisation bei der Verwendung von Geoinformation und Kartografie. Aufgrund der historischen und politischen Gegebenheiten im Land wird dafür eine intensive Aufbereitung der bestehenden Geodaten von Tadschikistan nötig.

Ein weiterer Schwerpunkt – die Programmierung von Fachlösungen für ArcGIS für die Bundesverwaltung – hält den fachlichen Austausch mit der Schweiz aufrecht.